Lubana Kosmetik: Die Blume des Lebens

Lubana Kosmetik setzt auf eine basische Reinigung des Körpers. Das Naturprodukt, welches in hochwertigen Glasgefäßen angeboten wird, besinnt sich auf bewährte Praktiken der Körperreinigung, auf die bereits antike Kulturen setzten. Um die Produkte noch zusätzlich zu energetisieren, sind die Produkte mit der Blume des Lebens versehen. Was es mit diesem Symbol auf sich hat, erklären wir Ihnen hier.

Aussehen

Im Prinzip ist die Blume des Lebens ein Ornament auf einem sechseckigen Ausschnitt eines Dreiecksgitters. Sie entsteht dadurch, dass sich an jedem Gitterpunkt Kreise mit einem identischen Radius schneiden und dadurch ein linsenförmiges Muster bilden. Da sich an jedem inneren Gitterpunkt sechs Linsen berühren, und dadurch einer Blume ähneln, wird dieses Ornament häufig als Blume des Lebens bezeichnet.

Vorkommen in Architektur und Kunst

Die ältesten bekannten Darstellungen dieser Struktur stammen ungefähr aus dem Jahr 650 v. Chr. Und wurden im Nahen Osten gefunden. Heute sind sie im Louvre und im British Museum zu sehen. Auch im alten Ägypten schien dieses Muster bereits bekannt zu sein.

In Europa waren diese Ornamente vor allem im 17. und 18. Jahrhundert als Motive der Volkskunst beliebt. Sie sind sowohl in Norddeutschland, als auch in Südeuropa zu sehen und haben vor allem einen dekorativen Zweck.

Esoterik

In der modernen Esoterik symbolisiert die Blume des Lebens unter anderem die Urstruktur allen Lebens, weshalb sie einen sogenannten Ordnungsimpuls setzt. Sie soll sich positiv auf den Benutzer auswirken und für mehr Harmonie sorgen. Besonders hochsensible Menschen sollen angeblich von den positiven Auswirkungen profitieren. Wird eine Gefäß mit dem Symbol versehen, soll der Inhalt wesentlich bekömmlicher werden.